Niemand schließt die Berufsunfähigkeitsversicherung digital ab- oder wer kauft die Katze schon im Sack- der Versicherungsmakler aus Durbach in der Nähe von Offenburg!

Eine digitale Berufsunfähigkeitsversicherung- ist das möglich?

Viele denken, sie müssten sich mit ihrem Vertreter oder Makler wegen einer Berufsunfähigkeitsversicherung persönlich treffen, aber warum sollte das so sein?

Einige denken auch, sie müssten im Vorfeld „alle Testberichte“ gelesen und die entsprechenden Versicherungsbedingungen in- und auswendig können; weshalb diese Meinung?

Es geht doch letztlich darum, dass Sie die Absicherung bekommen, die zu Ihren Vorstellungen, Wünschen und Zielen passt und Ihre persönliche Ausgaben- und Lebenssituation berücksichtigt.

Der Unterschied ist allerdings, dass es keinen Sinn macht, im Vorfeld Vergleiche und Angebote zu berechnen, denn der Rechner (egal ob im Netz oder beim Vertreter vor Ort) kann Ihre persönliche Gesundheits- und Hobbysituation nicht berücksichtigen, was er allerdings müsste.

Der Weg zur „richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung“ hier in 5 Schritten:

  • Schritt 1: Sie vereinbaren mit uns einen Termin zur Erstbesprechung hier:

Bei diesem Termin besprechen wir im Vorfeld mittels des „Voranfragebogens“ alles, was Sie persönlich, Ihre Ausbildung + Werdegang, Ihren Beruf, Ihre Hobby`s und ihre gesundheitliche Situation betrifft. Natürlich befragen wir Sie auch zu Ihren Wünschen und Zielen, ob Sie schon eine Versicherung für Berufsunfähigkeit hatten, etc.

Das kann freilich „erst einmal nur grob“ erfolgen und wir zeigen Ihnen, um was es geht und was wichtig ist.

Voranfrage Berufsunfähigkeitsschutz

So haben Sie eine „Anleitung“ und wissen, woraus es ankommt; es ist völlig klar, dass Sie bei der Erstberatung keine detaillierten Gesundheitsangaben machen können, sondern sich zunächst einmal – auch nach Rücksprache mit Ihrem Arzt- selbst erkundigen müssen. Es kann auch sinnvoll sein, die Krankenkassenakte an zu fordern.

Das mag sich ein bisschen kompliziert anhören, ist es übrigens auch, sollte allerdings „unvermeidbar“ sein.

Das ist für Sie sehr gut investierte Zeit, denn schließlich geht es um eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die ein „Arbeitsleben lang“ halten soll und im „Fall der Fälle“ bezahlt.

Daher: Insbesondere die Gesundheitsfragen nicht „flugs, flugs“ beim Vertreter oder im Netz ausfüllen, sondern detailliert nach Rücksprache mit Fachleuten.

Wenn soweit fertig gestellt, laden Sie den Voranfrageantrag in Ihrem digitalen Versicherungsordner hoch.

Digitaler Versicherungsordner? Habe doch keinen….

Doch, diesen bekommen Sie bei uns und stellt unseren künftigen Kommunikationsweg dar; oder wollten Sie diesen Fragebogen mit Ihren persönlichen Angaben per Mail versenden?

Im zweiten Schritt „schauen wir uns Ihre Angaben“ an und halten mit Ihnen direkte Rücksprache, wenn z.B. Angaben fehlen, oder nicht plausibel sind, etc. Kurzum: Wir melden uns bei Ihnen- so oder so.

Wenn nun alles vollständig ist, folgt der Schritt Nr. 3- die digitale Signatur.

Wenn wir von der digital ab zu schließenden Berufsunfähigkeitsversicherung sprechen, dann muss natürlich auch die Signatur- also Ihre Unterschrift- digital + einfach möglich sein.

In früheren Zeiten hätten wir Ihnen das Formular umständlich per Post samt Freiumschlag zur Rücksendung geschickt, heute geht das so:

Nachdem durch Sie signiert wurde, können wir mit der Arbeit- den Voranfragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung beginnen.

Bei welchen Anbietern wir anfragen, hatten wir in einem separaten Blog erörtert:

Aufgrund der Voranfragen erhalten wir so genannte „Votings“ der verschiedenen Versicherungsgesellschaften.

Diese können komplett unterschiedlich ausfallen.

Hier z.B. bei einem der letzten Fälle war „alles mit dabei“ von der „voraussichtlich normalen Annahme“, über Teilausschlüssen, bis zu Ablehnungen:

Hier zeigen sich jetzt die Vorteile der Voranfragen (die übrigens nichts kosten-außer etwas Zeit):

Sie erhalten klare „Votings“ und wissen so im Vorfeld, was los ist.

Bei einem Antrag hingegen erhalten Sie nach Antragstellung zwar auch „ein Voting“ in Form einer Entscheidung (Zuschlag, Teilausschluss, Ablehnung), aber dann ist es „zu spät“, weil erstens die Daten gespeichert und bekannt sind, zweitens es sich um einen Antrag handelt, den sie zwar widerrufen können bzw. der so lange „obsolet“ ist, bis Sie sich mit der Einschränkung einverstanden erklären, aber spätestens ab jetzt sind Sie „enttarnt und für die Versicherungswirtschaft gläsern“.

„Im Vorfeld zu wissen“, was Sie zu erwarten haben und dann den Antrag bei derjenigen Versicherungsgesellschaf zu stellen, ist einfach besser- wer kauft die Katze schon im Sack?

Zu Schritt 4 vereinbaren wir einen persönlichen Digitaltermin und besprechen die Votings. Je nach dem, wie diese ausfallen, ist es mal eindeutiger, oder auch nicht.

Aufgrund der nun bekannten Faktenlage stellen wir gemeinsam den Antrag bei der gewünschten Versicherungsgesellschaft.

Alle Ihre Angaben sind nun bekannt-da aus ausgiebig „durchexerziert“ und die Antragstellung kann relativ unbürokratisch mit der bekannten digitalen Signatur erfolgen.

Schritt 5 sollte nun das Ergebnis darstellen und zwar in Form eines Versicherungsscheines der gewählten Gesellschaft.

Den Versicherungsschein erhalten Sie direkt durch die Gesellschaft „in Papierform“ + zugleich über die Web-App digital.

Jegliche Änderung, jeder Nachtrag, einfach alles wird stets in Ihren digitalen Versicherungsordner ein gepflegt; über jede Änderung erhalten Sie eine Info und sowieso alles auch per Post.

Warum erledigen wir das doppelt?

Wir gehen davon aus, dass die Versicherungswirtschaft über kurz oder lang auf „voll digital“ umstellen wird; Sie sind dann mit Ihrem digitalen Versicherungsordner bestens vorbereitet und haben alles parat.

Das Zustandekommen dieses Vertrages hatte zwar etwas Zeit, aber keinen „Fahrtweg“ für Sie gekostet, was ein weiterer Vorteil ist.

Dieses „digitale Zustandekommen“ mit „persönlicher Note nennen wir „hybride Versicherungsberatung“.

Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung ist nun „komplett“ und Sie können sich über einen tollen Versicherungsschutz freuen.

Einfach, effektiv, transparent und sicher…..so funktioniert moderne Versicherungsberatung heute.

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns unter 0781 31038 an, oder vereinbaren Sie direkt einen Termin; wir freuen uns auf Sie!

Das Team vom Versicherungsmakler in 77770 Durbach und rund um Durbach + Reblandgemeinden + Offenburg  (auch 77654 Zell -Weierbach, 77654 Rammersweier, 77654  Fessenbach, 77743 Neuried, 77694 Kehl, 77933 Lahr, 77746 Schutterwald) mit Versicherungslösungen für Privatkunden und Gewerbetreibende.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

FacebookTwitterXINGBlog
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen